Angebote zu "Sauber" (794 Treffer)

Kleberoller, einfach sauber und exakt kleben, 8...
2,89 € *
zzgl. 4,95 € Versand

-

Anbieter: geburtstagsfee.de
Stand: 26.07.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
12,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 16.08.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
12,00 € *
zzgl. 10,00 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 16.08.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
10,00 € *
zzgl. 10,00 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
10,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 09.08.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
12,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 09.08.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
12,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 09.08.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
10,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 09.08.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
10,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 09.08.2018
Zum Angebot
Flohmarkt Harz und Heide (Messegelände)
12,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Großflohmarkt auf dem Messegelände Harz und Heide in Braunschweig hat eine hohe Akzeptanz bei Händlern und Kunden. Bei schönem Wetter kommen an den Wochenende über 2.000 private und gewerbliche Händler die Ihre Waren feilbieten. Wir haben an schönen Tagen über 15.000 Besucher, die auf der Jagd nach Schnäppchen bereits in der Frühe das Flohmarktgelände aufsuchen; so der Veranstalter trödel38. Ab sofort können Händler über konzertkasse.de Ihre Standplätze direkt in einem Saalplan buchen. Dabei wurden das Messegelände und die Standflächen digitalisiert; so ist jeder einzelne Standmeter als Ticket buchbar. Besonders innovativ ist der automatisierte Versand der Tickets per E-Mail an den Kunden. Direkt nach Abschluss der Zahlung wir das Ticket als PDF-Dokument verschickt. Anschließend kann der Kunde das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone abspeichern. Ob über den PC zu Hause oder per Smartphone von unterwegs, das Ticketsystem der Konzertkasse bietet für beide Anwendungen eine direkte Buchbarkeit über den Saalplan (Geländeplan) an. Hinzu kommt, dass die Standflächen nun auch an allen Konzertkassen und Agenturen der Braunschweiger Zeitung gekauft werden können. Hier können sich Interessierte ebenfalls über einen Saalplan (Geländeplan) Ihren Standplatz aussuchen und die Flohmarkt-Tickets wie ein Konzertticket buchen. Das große Messegelände wurde in einzelne Flächen unterteilt. Zunächst wird der Vorverkauf nur für die Flächen Nr. 3 und Nr. 4 geöffnet; wenn hier ca. 80 Prozent der Flächen verkauft sind, wird die nächste Fläche im Vorverkauf geöffnet. Wir vermeiden somit, dass bei geringerer Nachfrage die Stände / Verkäufer verstreut auf dem großen Gelände stehen, so der Veranstalter. Über die innovative Buchungsmöglichkeit von Standplätzen freut sich der Veranstalter sehr; wir können jetzt alle Standplätze auf dem großen Messegelände sehr genau und vor allen bedarfsgerecht an unsere Kunden verkaufen. Mit dem neuen System muss sich jeder Verkäufer an die gebuchten Standflächen halten; vor Ort kontrollieren wir die Tickets per Scanner; so werden schwarze Schafe, die Ihre Standfläche überschreiten schnell identifiziert; so der Veranstalter. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Kunden einen hohen Nutzen! Sie können noch kurz vor dem Veranstaltungstermin Ihre Standfläche buchen und erhalten beim Einlass auf das Gelände eine bevorzugte Durchfahrt; das verkürzt die Wartezeit und entlastet unser Personal, so der Veranstalter. Der Einlassbereich für eTicket-Inhaber ist gesondert gekennzeichnet! Theoretisch ist es möglich, per Smartphone vor dem Einlass noch schnell seine Standfläche zu buchen um dann direkt auf das Gelände zu gelangen. Natürlich werden wir beim Einlass alle eTickets auf Gültigkeit prüfen; daher macht es keinen Sinn, Tickets mehrfach zu drucken oder zu kopieren. Wenn Tickets einmal durch den Scann entwertet wurden, gibt es keinen weiteren Zugang mit diesen Tickets, so der Veranstalter. Zudem wird der Ordnungsdienst den Standplatzaufbau kontrollieren; auf Verlangen sind die Tickets für die gebuchten Standplatzmeter vorzuweisen. Aber auch die Kommunikation zu unseren Verkäufern ist ab sofort gewährleistet. Wir empfehlen jeden Verkäufer, sich bei der Buchung der Standfläche unter konzertkasse.de zu registrieren. So können wir bei höherer Gewalt, z.B. bei einer Geländesperrung durch die Stadt, wie es jüngst bei einem Fliegerbombenfunde in der Nähe der Stadthalle passierte, informieren. In diesen Fällen wird der Veranstalter zeitnah einen Ausweichtermin bekanntgeben. Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass das Messegelände nach Abschluss des Flohmarktes sauber verlassen werden kann. Damit wir diesen Anspruch durchsetzen können, müssen wir ein Müllpfand vor Ort kassieren. Wenn der Kunde seinen Standplatz abbaut, muss er den Ordnungsdienst informieren, der die Standfläche abnimmt. Ist alles besenrein in Ordnung, gibt es das Müllpfand direkt zurück. Bitte beachten Sie vor Ihrer Buchung, die gesonderten Buchungshinweise unter dem Saalplan!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 04.07.2018
Zum Angebot